Insert the bio text here

WORMS SAFETY. Über uns.

WORMS SAFETY ist die führende Allianz von Experten im Bereich Qualitätsmanagement in spezifischen Produktgruppen. Durch Inspektionen, Testverfahren, Audits, Zertifizierungen, technische Unterstützung und Fortbildungen ermöglicht sie ihren Kunden, Compliance-Ziele zu erreichen, Risiken zu managen und wachstumsrelevante Umbrüche zu erkennen.

Das wegweisende Erbe des Maison Worms reicht mehr als 170 Jahre zurück, innerhalb derer das Unternehmen eine einflussreiche Führungsrolle in den Sektoren Energie, Schifffahrt, Transport, Finanzen, Fertigung u. a. einnehmen konnte. WORMS SAFETY führt dieses Vermächtnis fort, indem es eine langfristige und innovative Vision für das Sicherheits- und Qualitätsmanagement aufzeigt.

 

Die WORMS SAFETY-Allianz branchenführender Experten und hochmoderner Kompetenzzentren bietet aktive, maßgeschneiderte Lösungen mit drei wesentlichen Elementen: Compliance, Risikomanagement, bahnbrechende Innovation und Wachstum. Unsere Fachleute arbeiten kontinuierlich an der Anhebung globaler Qualitätsnormen durch technologische Fortschrittsbemühungen und stellen die Endnutzer ins Zentrum all ihrer Aktivitäten.

 

Zu unseren Schlüsselwerten zählen Vertrauen und Integrität, ethische Partnerschaften, Unternehmensverantwortung, Nachhaltigkeit sowie der Anspruch, erstklassige Dienstleistungen und marktführende Initiativen anzubieten, die den Herausforderungen unserer Kunden gerecht werden.

Unsere Vision.

Wir treiben Sicherheit und Qualität voran.
Ein auf den Zoll ausgerichtetes Qualitätssicherungssystem hat standardisierte Praktiken hervorgebracht, mit denen standardisierte Ergebnisse erzielt werden. Das Ziel von WORMS SAFETY ist es, über das bloße, zur Erfüllung der Markterwartungen erforderliche Minimum hinauszugehen und unseren Kunden stattdessen von der anfänglichen Entwicklungsphase bis hin zur abschließenden Verbraucherphase zur Seite zu stehen.

 

Unser Ansatz nimmt zwei grundlegende Säulen in den Blickpunkt: erstens, die Entwicklung von Lösungen mit Mehrwert, bei denen der Nutzer stets im Zentrum steht und zweitens, die Einbeziehung hochmoderner Technologien zur Erweiterung unserer Dienstleistungen.

NUTZERORIENTIERT

Bei WORMS SAFETY sehen wir die Bedeutung, die Produktqualität für Verbraucher spielt, und rücken die Verbraucher daher ins Zentrum all unserer Tätigkeiten. Der Begriff der Qualität bezeichnet viel mehr als bloß gut gemachte Produkte. Qualität ist ein umfassendes Konzept, das neben wohl bekannten Elementen, wie Leistung und Funktionalität, weiterreichende Kriterien aufgreift wie beispielsweise Komfort und die wahrgenommene Qualität.

 

In all unseren Dienstleistungen stellt der Nutzer einen integralen Bestandteil der Qualitätsmanagementstrategie dar. Hierzu ist ein strategisches 360°-Rundumverständnis für die Bedürfnisse und Erwartungen der Verbraucher zwingend erforderlich. So hilft uns etwa eine verbrauchergetriebene Post-Defekt-Analyse dabei, über die bloße Feststellung der Fehlerursache hinauszugehen.

 

Wir optimieren Sicherheit und Qualität, möchten jedoch auch unsere Kunden und Verbraucher, die heutzutage weitaus mehr Transparenz von einer Marke erwarten, aufklären und informieren. Zu diesem Zweck hat WORMS SAFETY eine Verbraucherwebsite eingerichtet, auf der unsere Fachleute verständliche Informationen zum Qualitätsmanagement in ihren jeweiligen Produktgruppen bereitstellen:

TECHNOLOGIE

WORMS SAFETY betrachtet Technologie und Industrieanwendungen als zentrales Instrument zur Verbesserung unserer Dienstleistungen. Mit den bahnbrechenden Lösungen, die wir der Qualitätsmanagementbranche bereitstellen, wollen wir unseren Kunden leistungsfähigere Produkte, erhöhte Sicherheit, ein gestärktes Nutzervertrauen und ein solides Renommee verschaffen.

 

Um die von uns angebotenen Dienste noch vielseitiger zu gestalten, schöpfen wir bei WORMS SAFETY die Möglichkeiten fortschrittlichster digitaler Systeme voll aus und steigern gleichzeitig die Effizienz, Präzision und Flexibilität unserer Tätigkeiten. Bei der Forschung in den Bereichen neuartige Testverfahren und angewandte Sicherheit, wie bei der Entwicklung neuer technologischer Protokolle und Methodiken haben wir eine Vorreiterrolle.

Unsere Aufgabe.

WORMS SAFETY unterstützt Sie dabei, Ihre Regelkonformität sicherzustellen. Damit Ihr Geschäft jedoch florieren kann, erfordert es mehr als die bloße Einhaltung von Compliance- und Qualitätsstandards. Eine erfolgreiche Unternehmung sollte Chancen und Risiken aktiv steuern und neue, sicherheits- und qualitätsgetriebene Wachstumschancen erkunden.

COMPLIANCE

Die erste Stufe jeder Compliance-Lösung besteht darin, die Einhaltung branchen- und marktspezifischer Bestimmungen sicherzustellen. WORMS SAFETY bietet klare und umfassende Beratung, damit aktuellste Normen und Vorschriften von unseren Kunden nachvollzogen und befolgt werden können. Einige unserer Experten gehören Ausschüssen für Marktregulierung an. Dieser Umstand ermöglicht es uns, Änderungen bei den entsprechenden Gesetzen vorzugreifen. Beispielsweise gehört API seit 2005 dem AFNOR-Spielwarenausschuss an.

 

Zur Überprüfung der Regelkonformität eines Produktes führen wir Konformitätsbewertungen durch und stellen gleichzeitig sicher, dass alle technischen Unterlagen die Einhaltung im Voraus festgelegter Bestimmungen hinreichend untermauern. Zudem unterstützen wir Sie dabei, das für den Handel im Zielland erforderliche Prüfzeichen bzw. die entsprechende Konformitätserklärung zu erhalten.

RISIKOMANAGEMENT

WORMS SAFETY unterstützt Sie dabei, die Reputation Ihrer Marke zu schützen und Schäden und Kosten abzuwenden, die sich aus mangelhafter Qualität ergeben. So liegen die Kosten zur Beseitigung eines Mangels in der Verbraucherphase fünf- bis zwanzigmal höher als in der Phase der Entwicklung oder Fertigung der Produkte.

 

Der Schlüssel zum Risikomanagement liegt in einer proaktiven und vorausschauenden Herangehensweise, die zum richtigen Zeitpunkt den Blick auf die Ermittlung, Priorisierung und Beseitigung potenzieller Fehlerquellen innerhalb Ihrer Lieferkette richtet.

BAHNBRECHENDE INNOVATION & WACHSTUM

Die Fachleute, hochmodernen Anlagen und technologischen Ressourcen von WORMS SAFETY ermöglichen uns die Identifikation sicherheits- und qualitätsgetriebener Wachstumschancen.

 

Jedes unserer Unternehmen ist in seinem Produktkompetenzfeld führend und trägt dazu bei, dass unsere Allianz in unterschiedlichsten Sektoren Synergien und neue Praktiken entwickeln kann.

Unsere Werte.

VERTRAUEN & INTEGRITÄT

Vertrauen und Integrität sind die Grundfeste von WORMS SAFETY.

 

Als Pioniere der Qualitätssicherung ist es von entscheidender Bedeutung, dass Kunden und Verbraucher darauf vertrauen, dass wir unvergleichliche Leistungen erbringen und zuverlässige Berichte erstellen.

 

In Zusammenarbeit mit Akteuren der Lieferkette und Shearman & Sterling als einer der wenigen international renommierten Anwaltskanzleien mit 30 Jahren Erfahrung in der Korruptionsbekämpfung haben wir ein führendes Ethik-Programm entwickelt.

VERPFLICHTUNG

Unser Engagement zielt auf eine Stärkung globaler Qualitätsstandards.

 

Der Antrieb unserer erfahrenen Experten ist es, Verbraucher zu schützen, Risiken zu mindern und den guten Ruf unserer Kunden zu festigen.

 

Unsere Organisation bekennt sich uneingeschränkt zu ihrer gesellschaftlichen Verantwortung als Unternehmen sowie zum nachhaltigen Schutz der Umwelt.

INNOVATIVE DENKWEISE

Durch die Nutzung moderner Technologien sind wir in der Lage, neue Verfahrensweisen einzuführen und die Wettbewerbsfähigkeit der Kunden zu steigern.

 

Durch den Dialog mit Kunden und Verbrauchern, legen wir bei WORMS SAFETY die Rahmenbedingungen für neue, marktführende Initiativen fest.

 

Seit 170 Jahren sind wir angeführt von einer unternehmerischen Denkweise. Damals wie heute wollen wir einen Beitrag zur Gestaltung zukünftiger Verfahren zur Qualitäts- und Sicherheitskontrolle leisten.

Unsere Geschichte.

WORMS SAFETY ist eine Fortführung des familiengeführten Maison Worms, das seit 1848 eine wichtige Rolle in einigen der weltweit einflussreichsten Industriebranchen innehat.

 

Ein 170-jähriges Vermächtnis von Kompetenz und Zuverlässigkeit spornt uns heute an, einen sich ständig verbessernden Qualitätsmanagementansatz umzusetzen.

“Die vielfältigen Geschäftszweige unseres Unternehmens sind wie Schichten, die von aufeinanderfolgenden Generationen ausgelegt wurden, als sie die Führung des Hauses innehatten.”

Hypolite Worms, 1949, Worms & Cie

2000 bis jetzt

INSPEKTION, TESTVERFAHREN, AUDITS, ZERTIFIZIERUNGEN, TECHNISCHE UNTERSTÜTZUNG, FORTBILDUNG

Compliance
Risk Management
Disruption & Growth

Von 2000 bis 2006 war Maison Worms am Aufbau der Société Générale de Surveillance (SGS), des weltweit führenden Unternehmens für Inspektionen, Validierungen, Testverfahren und Zertifizierungen beteiligt und konnte so umfangreiche Erfahrungen in dieser Branche erwerben. Seit 2006 bildet WORMS SAFETY eine Allianz aus Experten des Qualitäts- und Risikomanagements, die die Bedürfnisse der Endnutzer im Blick haben. Unser zukunftsweisendes Netzwerk aus Unternehmen und Kompetenzzentren nutzt Technologien, um Inspektionen, Testverfahren, Audits, Zertifizierungen, technische Unterstützung und Fortbildungen anzubieten. Die Kompetenzfelder von WORMS SAFETY umfassen Sektoren wie die Raum- und Luftfahrt, Gesundheit und Dienstleistungen für Konsumgüter, darunter Textilien und Bekleidung und Haushaltswaren.

1930 – 1998

INDUSTRIE

1973 wurde Maison Worms zum Anteilseigner von Saint Louis Sucre (eine 1831 gegründete Zuckergruppe) und übernahm im Laufe der 1980er Jahre schrittweise die Kontrolle, bis das Unternehmen im Jahr 2001 verkauft wurde.

Als unmittelbare Folge seiner Finanz- und Beratungstätigkeit war Maison Worms an der Entwicklung zahlreicher Industriezweige beteiligt. Mehrere Beteiligungen, die in der Zwischenkriegszeit erworben wurden, verzeichneten innerhalb weniger Jahrzehnte erhebliche Steigerungen; auf diese Weise nahm Maison Worms einen Platz innerhalb der 40 wichtigsten Unternehmen Frankreichs ein und stärkte seine internationale Entwicklung. Beispiele für Industriebeteiligungen von Maison Worms sind Saint Louis Sucre, einer der führenden Zuckerhersteller Frankreichs, sowie die in der Papierproduktion tätige Gruppe Arjo Wiggins Appleton.

1928 – 1997

BANKWESEN, VERSICHERUNG UND IMMOBILIEN

Banque Worms

Banque Worms, die im Jahr 1928 gegründete Geschäftsbank des Maison Worms bot sowohl externen Unternehmen als auch den Niederlassungen ihrer Muttergesellschaft Wachstumschancen und Finanzdienstleistungen. 1982 wurde das Institut mit allen übrigen großen französischen Banken verstaatlicht. Nach einer anfänglichen Beteiligung an zwei Versicherungsunternehmen folgte in den 1990er Jahren die Gründung von Athena Assurances, einer der führenden Versicherungsgruppen Frankreichs. Banque Worms finanzierte schlüsselfertige Fabrik- und Werksanlagen im Ausland, u. a. Ciave, vermietete Immobilien in Frankreich, baute Unibail auf, den europäischen Marktführer für Shopping-Center-Immobilien, und gründete Permal, ein Haus für alternative Vermögensverwaltung, das globale Investitionsmöglichkeiten bereitstellt.

1917 – 1966

SCHIFFBAU

1955 wurde der Öltanker Pluvoise von der Nationalen Schifffahrtsgesellschaft vom Stapel gelassen, einem Unternehmen, das Maison Worms im Jahr 1986 übernahm.

Zur Reparatur und Erneuerung unternehmenseigener Schiffe baute Maison Worms während des Ersten Weltkriegs in der Normandie die Chantiers Navals du Trait. Auf Wunsch der französischen Regierung wurden die Werften nach Ende des Konflikts zum Wiederaufbau der französischen Handelsflotte genutzt. Während der fünfzig Jahre ihres Bestehens wurden in den Werften knapp 200 Schiffe für die französische Marine und private Reedereien gebaut. Die durch das Maison Worms 1917 zur Unterbringung seiner Werftarbeiter errichtete Gartenstadt zählt zu den schönsten städtebaulichen Errungenschaften in Frankreich.

1856 – 1998

TRANSPORT

Maison Worms beteiligte sich an der Gründung von Air France im Jahr 1932 und gehörte bis 1984 dem Vorstand des Unternehmens an.

Als Hypolite Worms auf ein Transportproblem bei der Verschiffung britischer Kohle an Kunden in Europa stieß, wurde das Maison Worms 1856 zur Reederei. Neben Kohle wurden die Exporte rasch auf weitere Warengruppen ausgedehnt. Bis zum Zweiten Weltkrieg unterhielten die Schifffahrtslinien des Maison Worms einen Betrieb zwischen Frankreich und Nordeuropa, nach Kriegsende bis 1968 innerhalb des Mittelmeers. Das Schifffahrtsgeschäft wuchs und umfasste neben der Hochseenavigation auf Langstrecken bald auch Öltanker. Das Maison Worms beteiligte sich auch an der Reorganisation des Flugverkehrs, indem es im Jahr 1932 die Gründung von Air France unterstützte. Hinzu kamen logistische Tätigkeiten im Landfrachtsektor und die Beförderung von Kühlwaren innerhalb Europas.

Seit 1848

SCHIFFFAHRTAGENTUR

Worms Maritime Services

Maison Worms war für das Chartern von Schiffen zuständig, die zur Beförderung britischer Kohle nach Frankreich benötigt wurden und baute in diesem Rahmen eigene maritime Dienste auf. Mit dem anfänglichen Ziel entwickelt, Dampfschiffe innerhalb der Worms-Flotte zu betreuen, umfasste der Bereich bald die von Maison Worms mit Kohle versorgten Reedereien und brachte schließlich eine internationale Handels- und Schifffahrtsagentur hervor, die auf vorderstem Rang des europäischen Fortschritts stand. Worms Maritime Services ist der moderne Nachkomme dieses ursprünglichen Unternehmens und ist bis heute in Frankreich (insbesondere in Marseille und Le Havre), Ägypten, Algerien, Marokko, Tunesien, Libyen, Türkei und Libanon tätig.

1848 – 1983

ENERGIE

Koalitionsstellung in Port Said im Jahr 1912

Nachdem er in Paris seit 1841 als Bankier für Handelsunternehmen gearbeitet hatte, gründete Hypolite Worms im Jahr 1848 das Maison Worms, das zunächst im Handel mit britischer Kohle tätig war. Dank umfangreicher Vertragsabschlüsse mit dem französischen Staat und europäischen Schifffahrts- und Eisenbahnunternehmen vollzog Maison Worms innerhalb von zehn Jahren die Entwicklung zu einer der führenden, auf den internationalen Treibstoffhandel spezialisierten Unternehmensgruppen. Angeregt durch die Beförderung britischer Kohle, mit der die im Suez-Kanal eingesetzten Dampfbagger angetrieben wurden, eröffnete Maison Worms eine betriebliche Niederlassung in Port Said, die eine erhebliche Rolle bei der Expansion der Unternehmensgruppe spielte. Dank wichtiger Verbindungen zu führenden Erdölfirmen bot sich für Maison Worms die Möglichkeit, in den Verkauf flüssiger und gasförmiger Treibstoffe einzusteigen und für mehr als ein Jahrhundert ein herausragender Agent im internationalen Kraftstoffhandel zu sein.